Mitglied im:

Schützenverein Heidberg - Falkenberg

von 1871 e. V.

Frühjahrsschießen 2016 - Neue Könige bei den Heifas

Frühjahrskönig 2016 Mario BornemannDie Frühjahrskönige der Heifas haben neue Gesichter, Mario Bornemann übernahm die Kette von seiner Verlobten Jannine Müller und Anke Bannert folgte auf Jutta Ramke, wobei Anke als erste den Holzvogel erlegte.

Wie es sich gehört brauchte Mario etwas länger, um die ersehnte Königswürde zu erreichen. Kinderkönigin wurde Bente Kück auf der Lichtpunktanlage.

In den anderen Wettbewerben konnte Harm Otten die Bildscheibe der Schützen, Maren Spiering die Damenscheibe und Rainer Drygalla die Altersschützenscheibe in Empfang nehmen.

Die Ausmarschscheibe der Damen ging an Jutta Ramke und die Herrenscheibe erhielt Uwe Bannert.

Die Pokalscheibe konnte sich Uwe Schnakenberg vor Peter Ramke mit einem Teiler von 265 sichern.

Um Sach- und Geldpreise ging es bei der Festscheibe, die Lennart Cordes vor Dieter Kanning und Uwe Schnakenberg gewann, bei der Gewinnscheibe hatte Harm Otten den besten Teiler, an der Seniorenscheibe kam keiner an Rolf Lauterbach vorbei und bei der Konkurrenz-Auflage sah sich Uwe Schnakenberg wieder vorn.

Den ersten Platz in der Konkurrenz-Freihand erkämpfte sich André Bornemann.

Wir gratulieren allen Gewinnern und bedanken uns für die zahlreiche Beteiligung.

Der Einladung zum kurzfristig angesetzten Lichtpunktschiessen folgten immerhin 9 Kinder in der Altersgruppe 6-11, wie die Profis kämpften sie um gute Ergebnisse.

Die ersten drei Plätze belegten Bente Kück mit 85 Ringen, die sich riesig über die Königsnadel freute und mit ihrem Preis, einem Koffer in dem noch ein Funkwecker lag, rollte sie glücklich durch die Schiesshalle, Nancy Ramke 80 Ringe, freute sich über ihren neuen MP3 Player mit allem Zubehör und Levke Kück, ebenfalls 80 Ringe, plant mit Ihrem neuen Zelt einen Alleinurlaub, alle anderen Kinder durften sich ihre Preise in der Reihenfolge selber aussuchen.

Wir bedanken uns bei Dieter Kanning für die zur Verfügung gestellten großzügigen Preise. PetRa

neue Lichtpunktschießgruppe gegründet

K1024 DSC 0325Das Lichtpunktschießen nimmt im ganzen deutschen Raum Fahrt auf und gibt den Vereinen die Möglichkeit, den Rückgang der Jugendlichen im Sportschießen Einhalt zu gebieten. Durch verschärfte Waffengesetze ist das Anwerben von Jugendlichen unter 12 Jahren quasi unmöglich geworden und meist hat man sich in diesem Alter bereits für ein Hobby entschieden. Da man nun mit dem Lichtpunktgewehr und der Lichtpunktpistole (beides ohne Altersbegrenzung) die Möglichkeit hat, den Schießsport auch an jüngere Kinder zu vermitteln, kann versucht werden, dem Trend der sinkenden Mitgliederzahlen entgegenzuwirken.

 

So haben wir vom Schützenverein Heidberg - Falkenberg am 29. Januar 2016 eine Gründungsveranstaltung für eine Lichtpunktschießgruppe durchgeführt und alle interessierten Kinder im Alter von 6-11 Jahren in das Schießsportzentrum Am Heidberg eingeladen. Es waren mehr als zehn interessierte Kinder anwesend, die sich an den Lichtpunktgeräten ausprobierten oder einfach nur mit unseren Betreuern gespielt haben. Unsere älteren Jugendlichen vermittelten den Kindern das Grundwissen für den Schießsport und ließen sie ihre ersten Erfahrungen machen.

 

Das Lichtpunktschießen soll nach dieser Veranstaltung einen regelmäßigen Platz in unserem Trainingsplan erhalten und wir werden uns alle 14 Tage treffen, um diesen Sport auszuüben. Je nach Interesse sollen dann im Laufe der Zeit Wettkämpfe besucht und außersportliche Aktivitäten (Freizeitpark, Kino, Eis essen etc.) durchgeführt werden. Wir von der Jugendleitung würden uns freuen, wenn noch ein paar mehr Kinder Interesse am Lichtpunktschießen zeigen würden und wir so eine tolle Gruppe aufbauen könnten.

 

Wir traineren immer am Freitag um 16.00 Uhr. Schaut bei Interesse einfach vorbei und nehmt ganz unverbindlich teil.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

 

K1024 DSC 0323K1024 DSC 0324K1024 DSC 0328K1024 DSC 0329K1024 DSC 0330K1024 DSC 0327K1024 DSC 0326

Jahreshauptversammlung 2016

Langjährige Mitglieder20 Uhr und die erste Amtshandlung des ersten Vorsitzenden André Bornemann anno 2016, er begrüßt 78 Mitglieder des Schützenvereins Heidberg-Falkenberg e.V. von 1871 zur JHV 2016. Nach dem üblichen Beginn kamen bei Top 3 die Vorstandsmitglieder zu Ihren Berichten, aus denen keine Besonderheiten zu berichten sind. Anschließend kam es zur Siegerehrung des Monatsschießen 2015. Hier wurde Uwe Schnakenberg mit 2304 Ringen erster, Jutta Ramke mit 2300 Ringen zweite und ganz knapp dahinter mit 2299 Ringen Anita Grotheer dritte. Teilgenommen hatten lediglich 27 Schützen. Aufgrund der Menge der zu ehrenden langjährigen Mitglieder wurde etwas mehr Zeit aufgewendet als sonst. Insgesamt wurden über 10 Mitglieder für ihre 25 bis 50jährige Mitgliedschaft geehrt. Bei den anschließenden Wahlen wurden Elisabeth Eckardt (3.Vorsitzende), Michael Kuttler (Schriftführer) , Heike Schorsch (Rechngführerin), Harm Otten (Jugendleiter), Uwe Schnakenberg (2. Sportleiter), Jutta Ramke (Damenleiterin), Uwe Bannert (1. Fahnenträger), Rainer Drygalla (2. Fahnenträger) und der Festausschuss wieder gewählt. Frank Spiering übernahm von Ingo Karbowski die Leitung der Pistolensparte. Nach sehr langer Zeit stabiler Beiträge wurde eine Beitragserhöhung um 15.-€ pro erwachsenes Mitglied einstimmig beschlossen. Es ging eine im Grunde sehr ruhige Hauptversammlung zu Ende. PetRa

Skat bei den Hei-Fas

Weihnachtszeit ist auch Skat Zeit! In Heidberg-Falkenberg ist es so, dass sich Skatfreunde zum Jahresabschluss zum Turnier treffen. In der Schützenhalle „Am Heidberg“ in Lilienthal Falkenberg beginnt dieses Turnier am Mittwoch den 30. Dezember 2015 um 19:30 Uhr. Wer also einen der vielen Räucherwaren-Preise mit nach Hause nehmen möchte, sollte sich rechtzeitig einfinden, denn frühes kommen sichert gute Plätze. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns über jeden Gast. PetRa

Rainer Gerdes gewinnt Auflage Event 2015

K1024 20151108 151449Das Auflage Event 2015 ist Geschichte und es gibt einen neuen Sieger. Rainer Gerdes vom Wallhöfener SV hat die diesjährige Ausgabe des Wettkampfes für sich entscheiden können. In einem an Spannung kaum zu überbietendem letzten Finale setzte er sich mit 104,9 zu 103,2 Ringen im Finale gegen Hans-Dieter Wendelken aus Worpswede durch. Den dritten Platz belegte Rita Stein vom SV Felde und der vierte Platz ging an Heinz Sackmann aus Huxfeld. Das man auch mit Topergebnissen in einem Finale schnell mal den Kürzeren ziehen kann, zeigte sich im Laufe des Tages ganz deutlich. Alle 32 geladenen Teilnehmer des Endkampfes schossen zu Tagesbeginn einen 30-Schuss Wettkampf, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Hier schieden bereits alle Teilnehmer aus, die weniger als 294 Ringe schossen. In den darauf folgenden Ausscheidungswettkämpfen scheiterten die Favoriten reihenweise um nur wenige Zehntel an ihren Gegnern. K1024 20151108 151853Eine Besonderheit war in diesem Jahr, dass nach der Zwischenrunde gleich zwei Ehepaare gegeneinander schossen und sich somit die Chance auf einen der begehrten Preise genommen hatten. Ebenfalls bemerkenswert war, dass in diesem sehr nervenaufreibenden Finalsystem lediglich zwei Schützen ein Durchschnittsschussergebnis weniger als eine 10 aufweisen konnten. Das beste Einzelergebnis gelang Heinz Sackmann, der im Viertelfinale mit 105,9 Ringen eine kaum zu übertreffene Leistung erbrachte. Alle Ergebnisse sind unter diesem Link zu finden.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und auch den finanziellen Unterstützern, die dieses Event ermöglicht haben. Mit 108 Startern haben wir wieder einen leichten Zuwachs verbuchen können und werden den Wettkampf im kommenden Jahr gerne wiederholen.

 

© 2016 SV Heidberg - Falkenberg v. 1871 e.V. - Alle Rechte vorbehalten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.